Alexander Bazhins “Lernhaus-Methode”:

“Was kann ich tun, um auf meinem Gebiet besser zu werden?” Diese Kernfrage hört Alexander Bazhin häufig von seinen Klienten und dabei kann es durchaus vorkommen, dass er in Windeseile aus Pappe ein Haus baut: Das Lernhaus - ein schlüssiges und verständliches Modell für Fähigkeiten, und Fertigkeiten. Dabei faltet er Fundament, Wände und ein Dach und erklärt, auf welche Kompetenzen es wirklich ankommt.
Denn: Alexander Bazhin ist der festen Überzeugung, dass für die nachhaltige Lösung eines Problems erst dessen Ursache bekannt sein muss, sprich: welche Kompetenzen, welches Wissen und welche Methoden dem Klienten bei der Problemlösung helfen.

Fallbeispiel - Problemstellung Zeitmanagement

Stellen Sie sich folgendes vor. Ein Selbstständiger ist völlig überlastet, sieht sein Problem darin, mit der eigenen Zeit nicht gut zu haushalten. Für ihn gibt es nur eine logische Konsequenz: “Ich muss Zeitmanagement lernen.” Wenn dieser Selbstständige zu Alexander Bazhin kommt und bei ihm diese Fertigkeit erlernen möchte, kann am Ende etwas völlig anderes herauskommen, als erwartet.

Es könnte sich nämlich herausstellen, dass der Coachee etwas managen möchte, was nicht in seine Kompetenzen passt. Wenn sich die persönliche Veranlagung nicht mit Listen und Excel-Tabellen vereinbaren lässt, kann die Person die üblichen Werkzeuge für ordentliches Zeitmanagement nicht optimal anwenden. Da hilft das Erlernen der Fertigkeiten nicht weiter, Frust und Demotivation sind vorprogrammiert. Was also tun? Alexander Bazhin spürt auf, welche Fähigkeiten und Selbstkompetenz der Klient braucht, um sein Ziel zu erreichen.

Mit hoher Empathie, langjähriger Erfahrung und immer der richtigen Prise Humor hilft Alexander,
Ordnung zu schaffen in dem komplexen Prozess der Persönlichkeitsentwicklung.
Haarscharf analysiert es die eigentlichen Probleme, die seine Klienten daran hindern, erfolgreich und glücklich zu sein.

Seine Lösung: Selbstkompetenz als wichtigste Fähigkeit für ein selbstbestimmtes Leben.
Sich weiter zu entwickeln, ist altersunabhängig. Und dabei begleitet Alexander Bazhin seine Klienten und befähigt sie dazu, ihre Selbstwirksamkeit zu erleben und anzuwenden.

Fazit: Nicht die Wissensvermittlung selbst ist das Kerngeschäft von Alexander Bazhin, sondern die Methode, an das gewünschte Wissen zu kommen, es anzuwenden und es weiterzuentwickeln.

Pfeil nach rechts

Coaching in deinem persönlichen Lernhaus

Egal, welches Anliegen du hast oder welches Problem dich bewegt:
Du hast den Schlüssel für deine Problemlösung selbst in der Hand: Mit deinen Kompetenzen und Lernerfahrungen, die du bereits gesammelt hast.
Welche davon dich zu deinem aktuellen Ziel führen und welche Gewohnheiten dich blockieren, erfährst du in deinem persönlichen Lernhaus.
Alexander zeigt dir Wege auf und begleitet dich in diesem Prozess.

Dieses Angebot enthält:

Basis Paket: 3 Stunden 1:1 Coaching, online oder Präsenz
+ gratis Analysegespräch
+ bevorzugter Zugang zu Follow-Up Stunden

» 500,00 EUR
» Kontakt aufnehmen
Pfeil nach links
Was ist der AutorenClub?

Der AutorenClub ist eine Plattform, mit der Leute gesprochenes Wort in geschriebenen Text umwandeln können. Zunächst sprechen die angehenden Autoren mit Freunden oder Dienstleistern über das eigene Thema, während die Dialoge im AutorenClub Storymanager oder mit der kostenlosen AutorenClub-Recorder-App aufgezeichnet werden. Die Tonspuren können dann geschnitten, verschriftlicht und nachbearbeitet werden.

So entstehen Bücher und Blogbeiträge, Magazin- und Webtexte, Hausarbeiten für die Uni, Songtexte, Bühnenprogramme und Podcasts. Die Mitgliedschaft im AutorenClub kostet 11,90 Euro im Monat und ist monatlich kündbar. Wenn du über diesen Link Mitglied im AutorenClub wirst, beläuft sich die Mitgliedsgebühr auf 10,90 Euro im Monat, bei ebenfalls monatlicher Kündbarkeit.

» Vergünstigt AutorenClub-Mitglied werden